The Crossing

Norwegen 2020, Regie: Johanne Helgeland

Regisseurin Johanne Helgeland beschreibt ihren Film als „dramatischen, aufregenden und berührenden Film für die ganze Familie“. THE CROSSING erzählt die Geschichte der zehnjährigen, abenteuerlustigen Gerda und ihres Bruders Otto, deren Eltern während des Zweiten Weltkriegs in der norwegischen Widerstands-Bewegung engagiert sind. Kurz vor dem Weihnachtsfest im Jahr 1942 werden die Eltern verhaftet – die Geschwister sind nun auf sich gestellt. Im Haus entdecken sie Sarah und Daniel, zwei jüdische Kinder, die sich in einem geheimen Kasten im Keller versteckt halten. Gerda und Otto müssen nun vollenden, was die Eltern begonnen haben: Sarah und Daniel bei der Flucht vor den Nationalsozialisten ins neutrale Schweden zu helfen, wo sich die Eltern der beiden befinden. THE CROSSING ist ein Film über Vertrauen, kompromisslose Loyalität und großen Mut, der bereits in sehr jungen Kindern zu finden ist.