Österreichisches Umweltzeichen Green Producing

Was bedeutet Green Producing – nachhaltige Filmproduktion?

Mit dem Österreichischen Umweltzeichen wird eine Film- oder Fernsehproduktion ausgezeichnet, wenn sie Ressourcen einspart und klimafreundliche Maßnahmen setzt. Schwerpunkte liegen dabei auf den Bereichen Transport, Abfälle und Catering. Mit dem Umweltzeichen werden nur jene Filmproduktionen ausgezeichnet, die den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Film- oder Fernsehproduktion entsprechen.

Eine Voraussetzung für die Filmproduktion ist die Ernennung eines Green-Producing-Beauftragten in der Produktionsfirma. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen zur klimafreundlichen Anreise motiviert werden. Mobilität ist ein großes Thema, da vor allem der Transport bei Filmproduktionen den größten Teil der CO2-Emissionen verursacht. Durch sorgfältige Planung sowie die Kommunikation der Green-Producing-Ziele ist es möglich, die durch Flugreisen verursachten Treibhausgasemissionen wesentlich zu vermindern. Daher ist die Berechnung und gegebenenfalls die Kompensation der CO2 Emissionen, die während des gesamten Drehs verursacht wurden, von Bedeutung. Auch Abfallvermeidung und -trennung oder der umweltfreundliche Einsatz von Materialien und Produkten (darunter Mehrwegflaschen oder Mehrwegbecher) spielen beim Green Producing eine Rolle. Auch Second-Hand-Kostüme sowie die Wiederverwendung von Requisiten und Aufbauten tragen zur Nachhaltigkeit bei. Das Catering soll vegetarische sowie vegane Alternativen zur Verfügung stellen und regionale, saisonale und biologisch produzierte Lebensmittel und Getränke bevorzugen.

Hier finden sie mehr Informationen zur Zertifizierung mit dem Österreichischen Umweltzeichen wird eine Film- oder Fernsehproduktion

https://www.umweltzeichen.at/de/produkte/filmproduktion

Österreichisches Umweltzeichen